Dolormin Migräne Filmtabletten von Johnson & Johnson GmbH (OTC) Rathaus-Apotheke Simmerath
Abbildung von Dolormin Migräne  Filmtabletten

Für größere Ansicht Maus über das Bild fahren.

Dolormin Migräne Filmtabletten


rezeptfrei
Weitere Packungsgrößen:
10 Stück 30 Stück
10,89 €*

Grundpreis: 0,54 €/Stück
inkl. gesetzl. MwSt.

store
Abholung:

Ihre Reservierung liegt ab Donnerstag, 16. August ab 09:30 Uhr zur Abholung in unserer Apotheke bereit.


Produktinformation

Anwendungsgebiete

Die Filmtabletten werden bei Migräne zur Behandlung der akuten Kopfschmerzen angewendet.

Gegenanzeigen

Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden

  • bei einer Überempfindlichkeit gegen Ibuprofen oder einen weiteren Inhaltsstoff.
  • von Patienten, die auf die Anwendung von nicht-steroidalen Entzündungshemmern mit Asthmanafällen, Kurzatmigkeit, Hautausschlägen, Schwellungen der Haut und Schleimhaut sowie Nasenschleimhautschwellungen reagiert haben.
  • von Patienten mit Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüren, Blutungen und Blutbildungsstörungen.
  • von Patienten mit schweren Leber- und Nierenfunktionsstörungen sowie Hirnblutungen.
  • bei schwerer Herzschwäche oder Dehydration.
  • von Frauen im letzten Drittel der Schwangerschaft
  • von Kindern unter 6 Jahren, die weniger als 20 kg wiegen.

Nebenwirkungen

Folgende Nebenwirkungen sind möglich:

  • Im Magen-Darm-Bereich kann es häufig zu Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung, Blähungen, Durchfall, Blutungen, Sodbrennen und Magen-Darm-Blutverlusten kommen.
  • Gelegentlich sind Überempfindlichkeitsreaktionen, zentralnervöse Störungen, Asthmaanfälle, Sehstörungen, Magen-Darm-Geschwüre und verschiedene Hautausschläge möglich.
  • In seltenen Fällen sind Schädigungen im Nierengewebe, erhöhte Harnsäurekonzentrationen im Blut und Ohrgeräusche zu beobachten.
  • Sehr selten kann es zu Störungen der Blutbildung, Hirnhautentzündung, schweren Überempfindlichkeitsreaktionen, Depression, Herzklopfen, Herzmuskelschwäche, Bluthochdruck, Entzündung der Speiseröhre, Leberfunktionsstörungen, Haarausfall und entzündlichen Nierenerkrankungen kommen.

Wechselwirkungen

Folgende Wechselwirkungen sind möglich

  • Die Wirkung des Arzneimittels kann durch Blutgerinnungshemmer und Arzneimittel gegen Bluthochdruck beeinträchtigt werden.
  • Die gleichzeitige Anwendung mit Mitteln gegen Krampfanfälle, zur Behandlung psyschischer Erkrankungen oder zur Steigerung der Herzkraft kann zu einer erhöhten Konzentration dieser Medikamente im Blut führen.
  • Die Tabletten sollten nicht zusammen mit anderen nicht-steroidalen Entzündungshemmern angewendet werden.

Informationen zur Einnahme

  • Kinder von 6 bis 9 Jahren mit einem Körpergewicht zwischen 20 und 29 kg erhalten eine Einzeldosis von einer halben Tablette und eine Tagesdosis von eineinhalb Tabletten.
  • Kinder von 10 bis 11 Jahren mit einem Körpergewicht von 30 bis 39 kg erhalten eine Einzeldosis von einer halben Tabletten und eine Tagesdosis von 2 Tabletten.
  • Jugendliche ab 12 Jahren nehmen eine Einzeldosis von 1 Tablette und eine Tagesdosis von 3 Tabletten ein.
  • Die Tabletten werden unzerkaut mit viel Flüssigkeit eingenommen.
  • Sie sind in einem Zeitabstand von mindestens 6 Stunden einzunehmen.
  • Das Arzneimittel ist zur kurzfristigen Einnahme von maximal 3 Tagen geeignet.

Weitere Informationen

  • Während der ersten 6 Schwangerschaftsmonate und der Stillzeit darf das Präparat nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden.
  • Die Tabletten sollte nicht zusammen mit Alkohol eingenommen werden.
  • Da das Risiko für Nebenwirkungen für ältere Patienten deutlich erhöht ist, sollten diese Patienten das Arzneimittel nur unter sorgfältiger ärztlicher Beobachtung anwenden.
  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist für Patienten mit Morbus Crohn oder anderen gastrointestinalen Erkrankungen geboten.

Alternative Präparate

Bei Migräne können auch Naratriptan Heumann bei Migräne 2.5 Mg Filmtabletten mit dem Wirkstoff Naratriptan eingenommen werden.

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

Ibuprofen, Lysinsalz 684mg
  = Ibuprofen 400mg
Cellulose, mikrokristallin Hilfsstoff
Hyprolose Hilfsstoff
Hypromellose Hilfsstoff
Magnesium stearat Hilfsstoff
Povidon Hilfsstoff
Titan dioxid Hilfsstoff

Persönliche Beratungsanfrage zum Produkt:
Dolormin Migräne Filmtabletten

1. Direkte Beratung

Wir sind während unserer Öffnungszeiten erreichbar und freuen uns über Ihre Nachricht.

 024737371

Öffnungszeiten

Montag 08:30 - 18:30 Uhr
Dienstag 08:30 - 18:30 Uhr
Mittwoch 08:30 - 18:30 Uhr
Donnerstag 08:30 - 18:30 Uhr
Freitag 08:30 - 18:30 Uhr
Samstag 08:30 - 14:00 Uhr

2. per Nachricht




Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegeben Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.
Diese Einwilligung kann ich jederzeit unter kontakt@rathaus-apotheke-kell.de widerrufen.


Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

Team-Foto  Ottmar Kell
Herr
Ottmar Kell
Apotheker
Inhaber
Team-Foto  Simone Jansen
Frau
Simone Jansen
Apothekerin
Team-Foto  Mechthild Dennigmann
Frau
Mechthild Dennigmann
Apothekerin
Team-Foto  Ilona Heinz
Frau
Ilona Heinz
PTA
Team-Foto  Sonja Schmidt
Frau
Sonja Schmidt
PTA
Team-Foto  Andrea Völl
Frau
Andrea Völl
PTA
Team-Foto  Katharina Offermann
Frau
Katharina Offermann
PTA
Team-Foto  Marie Tenner
Frau
Marie Tenner
PKA
Team-Foto  Sonja Linzenich
Frau
Sonja Linzenich
PKA
Team-Foto  Sabrina Stollenwerk
Frau
Sabrina Stollenwerk
PKA
Team-Foto  Elisabeth Löhrer
Frau
Elisabeth Löhrer
PTA

lernen Sie uns kennen

Ratgeber Migräne

Sie benötigen Hilfe bei Migräne? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber.

weiterlesen